Ihr Warenkorb
keine Produkte
« Erster « zurück weiter » Letzter » 101 Artikel in dieser Kategorie

DIV/Behmann · Elektrische Bahnen - Entwicklung der letzten 100 Jahre (Höllentalbahn) · NEU/OVP

Lieferzeit:
ca. 1-2 Tage (Ausland abweichend)
49,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Sie kaufen einen Buch-Titel: 

- Elekrische Bahnen - Entwicklung, Bau und Betrieb der letzten 100 Jahre -

»Band 3: An lagen und Fahrzeuge zum Betrieb der Höllentalbahn mit 50 Hz von 1936 bis 1960«

Uwe Behmann; 206 Seiten, über 200 Abb., Zeichnungen und Tabellen, gebunden


Aus dem Inhalt:

Elektrische Bahnen sind das umweltschonendste Verkehrsmittel. Leistungsfähige S-Bahnen, Hochgeschwindigkeitszüge und Schwergüterzüge sind nur mit elektrischem Betrieb möglich. Dessen Entwicklung wird seit 1903 von der technisch-wissenschaftlichen Zeitschrift Elektrische Bahnen begleitet. Ihre Monatshefte sind eine einzigartige, vielleicht sogar die weltweit einzige durchgängige Dokumentation über dieses faszinierende Spezialgebiet der Elektrotechnik.

Der Kreis der an der Historie und der Technik der elektrischen Bahnen Interessierten ist groß, aber kaum jemand hat Zugriff auf die wenigen noch vollständigen Sammlungen oder die Zeit, diese gründlich durchzusehen oder gar darin zu lesen. Deshalb hat der DIV Deutscher Industrieverlag eine neue Buchreihe begonnen, in der thematisch gebündelt Beiträge aus der Zeitschrift ab ihrem Gründungsjahr bis zu den 2000er Jahren original nachgedruckt werden. Die Berichte aus erster Hand bringen viele Details und Besonderheiten, die heute nur noch wenige kennen.

Im dritten Band der Reihe sind die allermeisten der von 1932 bis 2007 in Elektrische Bahnen erschienenen Berichte über den berühmten Versuchsbetrieb zusammengestellt, der von 1936 bis 1960 auf der Höllental- und Dreiseenbahn im Schwarzwald mit der Fahrleitungsspannung 20 kV 50 Hz durchgeführt wurde. Dabei werden beispielsweise folgende Themen behandelt:

Welche Bedingungen stellte die Deutsche Reichsbahn an eine Bahnenergieversorgung aus dem 50-Hz-Landesnetz?

Welche ortsfesten Elektroanlagen wurden für den Versuchsbetrieb neu gebaut und welche vorhandenen Anlagen angepasst?

Welche elektrotechnischen Merkmale hatten die fünf Lokomotiven und der Doppeltriebwagen, die dafür geliefert wurden?

Wie wurden die Ergebnisse kurz vor Kriegsende und später beurteilt und was bewirkte der Versuchsbetrieb für die weitere Entwicklung bei elektrischen Fernbahnen?

Der Herausgeber Dipl.-Ing. Uwe Behmann hat 35 Jahre lang bei der Deutschen Bundesbahn, zum Schluss Deutsche Bahn gearbeitet und ist seit 25 Jahren Redakteur der Elektrische Bahnen, davon war er 12 Jahre als Chefredakteur tätig.

Die Buchreihe richtet sich an alle, die sich für die Entwicklung des elektrischen Bahnwesens interessieren und der jetzt vorliegende Band besonders an Freunde der süddeutschen Gebirgsbahnen sowie an Experten für Systemfragen der Bahnen.

u.v.m.

 
Zustand: Neuware in original Folienverpackung
Gebundener Ladenpreis !

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Versandkosten je nach Bestimmungsland, in spezieller Buchverpackung, trägt der Käufer. Der Versand ins Ausland erfolgt immer mit Nachweis und Versicherung. Beim Kauf mehrerer Festpreis-Artikel, erhalten Sie Versandkostenrabatt !

Shoplösung by Gambio.de © 2016